C&C-Wiki
Advertisement

Command & Conquer 3 – Tiberium Wars (teilweise aus dem Englischen übersetzt „[…] Tiberiumkriege“) ist der dritte Teil der C&C-Spielereihe, welcher am 29.3.2007 in Deutschland und Europa erstveröffentlicht wurde. Zeitgleich erschien die (auch englisch) sogenannte ‚Kane Edition‘,[1] welche nicht jugendfrei (also erst ab dem achtzehnten Lebensjahr freigegeben) war. Zudem wurde später die „Kanes Rache“ genannte Erweiterung veröffentlicht, in welcher weitere Einheiten und Truppenverbände (wie beispielsweise „Kanes Jünger“[2] und die „Schwarze Hand“[3]) hinzukamen.

In dem Spiel geht es – so wie bereits auch schon im ersten Teil – darum, den Gegner mit möglichst viel Geschick zu besiegen. Zudem hat auch hier jeder Truppenverband seine eigenen Stärken und Schwächen. So setzt beispielsweise Nod auf viele Einheiten, aber auf weniger Flugzeuge. Ganz im Gegensatz zur GDI, die, soweit es möglich ist, mehr auf Flugzeuge wie den Orkas setzt, aber weniger auf Fußtruppen.

Ein Schütze der GDI

Die Fraktionen im Überblick[]

Nod[]

Ein Flammenpanzer von Nod.

Die Bruderschaft von Nod ist eine kaltblütige und brutale Fraktion, die viel auf Infanterie setzt. Ihre Basen sichern sie mit Shreddertürmen bis hin zu Flugabwehrgeschützen. Außerdem setzen sie sehr auf Stealth-Technologie. So tarnen sie ihre Basen mit Störsendern. Auch ihre Tiberiumsammler besitzen eine Stealth-Technologie, sowie der Vertigo-Bomber. Sie weisen stark Religiöse Tendenzen auf.

Der Anführer der Bruderschaft ist Kane und wird oftmals mit dem biblischen Kain in Verbindung gebracht. Er ist schon des öfteren „gestorben“ und danach wieder aufgetaucht, im zweiten Tiberiumkrieg war er ein halber Cyborg mit einer Metallplatte im Gesicht, auf welche er im dritten Krieg nicht angewiesen ist.

Die Bruderschaft glaubt an das Tiberium als eine Kraft des Himmels, die ihr geschenkt wurde. Das Tiberium wurde von außerirdischen Lebensformen mit einem Asteroiden zur Erde geschickt. Tiberiumstrahlung kann zu Mutationen im menschlichen Körper führen, welche in aller Regel tödlich enden.

GDI[]

Die GDI (kurz für Globale Defensiv-Initiative, eigentlich UNGDI für United Nations Global Defensive Initiative) ist eine weitere Organisation und der direkte Feind von Nod. Sie setzen mehr auf Lufteinheiten, aber eher weniger auf Bodentruppen. Sie besitzen im Gegensatz zu Nod fast keine Stealth-Technologie, dafür haben sie eine Railgun für ihre Standardpanzer entwickelt und verfügen über eine „saubere“ Superwaffe, die Ionenkanone. Allgemein sind die Bodeneinheiten der GDI eher in weniger Quantität anzutreffen, doch übertreffen sie meist ihre Ebenbilder in den Arsenalen von Nod.

Geschichte und Hintergründe[]

Im Jahr 2043 wurden mehr als 60% aller Stützpunkte, wegen einer andauernden Passivität und einem scheinbarem Zerfall Nods seit Kanes (zu dieser Zeit vermuteten) Tot, stillgelegt.

Einheiten[]

Infanterietrupp.jpg

I07.jpg

I06.jpg

Pic-139.jpg

Gdi missle squad.jpg

Pic-143.jpg

I04.jpg

Pitbull.jpg

Eine bewegliche Rig

  • Rig

Die (oder auch der) Rig ist eine bewegliche Werkstatt, welche sich selbst und nahebefindliche verbündete Einheiten verteidigen kann. Ihre Werkstattanlagen, ähnlich einem MBF, ausgefahren, kann sie, ähnlich einer Waffenfabrik,[4] alle in der Nähe befindlichen Einheiten vollständig instandsetzen und die Werkstattanlagen jederzeit wieder einfahren, womit sie wieder beweglich wird. Wenn sie zudem ihre Verteidigungsanlagen ausgefahren hat, kann sie zwei schwere Guardian-Geschütze und einen Raketenwerfer einsetzen.[5]

Mammutpanzer.jpg

Der Mammut-Kampfpanzer ist die stärkste Einheit der GDI. Er hat den Mammut MK2 ersetzt, da keine Bedrohung von Nod zu erwarten war. Der Mammut ist mit zwei Panzerbrechenden Hauptgeschützen ausgestattet, welche gegnerische Panzer in Sekundeschnelle erfassen und vernichten können. Desweiteren ist er mit vier Lenkwaffen-Werfern[7] ausgestattet, die gegen alle Einheitenarten (also hauptsächlich am Boden und in der Luft) eingesetzt werden kann. Die Hauptgeschütze können zudem mit äußert schnell feuernden Schienengeschützen[8] aufgerüstet werden. Außerdem sind sie auch gut gegen Fußtruppen geeignet.

Der Juggernaut ist als Unterstützung der Panzer und Fußtruppenverbände gedacht. Er ist mit drei riesigen Geschützen bewaffnet, die gegen Panzer äußerst wirkunsvoll sind. Er ist langsam und kann, wenn er allein in den Kampf geschickt wird, leicht von Fußtruppenverbänden und, sogar ohne Gegenwehr, auch von Flugeinheiten zerstört werden.

Landvermesser.jpg

  • Landvermesser

Der Landvermesser kann neues Bauland für die GDI erschließen. Er hat keine Bewaffnung und ist somit ziehmlich hilflos während eines Angriffes. Er braucht einige Zeit, bis er das ihm zugewiesene Land vollständig vermessen und erschlossen hat.

Der Orka wird oft als Unterstützung der vorrückenden Einheiten eingesetzt. Er wird auch als Späher eingesetzt und kann mit Scannern ausgestattet werden. Er kann zudem Luft-Boden-Racketen tragen und damit feindliche Bodeneinheiten bekämpfen.

Firehawk.jpg

  • Firehawk

Der Firehawk kann Brandbomben gegen Gebäude und Fahrzeuge abwerfen und (entsprechend umgerüstet) auch Lufteinheiten mit Luft-Luft-Racketen bekämpfen. Er ist sehr schnell und wendig.

Der Ox-Transporter wird üblicherweise für einzelne Luftlande-Aufträge eingesetzt und kann nicht in den Fertigungsanlagen nahe dem Schlachtfeld hergestellt werden. Er hat keine Verteidigung und kann daher durch Luftabwehr leicht zerstört werden.

Besucher (Skrin)[]

Die Besucher (auch als Skrin bekannt) haben die Erde besucht, um an das Tiberium heranzukommen. Sie scheinen den grünen Kristall wie kein anderes Lebewesen zu brauchen. Ihre Taktiken sind, am Anfang des Krieges, noch weitgehend unbekannt.

Buzzer.jpg

  • Buzzer

Ein Buzzer-Schwarm besteht aus vielen messerscharfen Klingen, welche vermutlich von einer niedrigen Intelligenz gesteuert werden. Sie sind unheimlich stark gegen Infanterie und geben während sie sich fortbewegen surrende (denglisch buzzernde) Geräusche ab. Wird ein Schwarm richtig getroffen, fliegen alle Klingen – ähnlich einer kleinen Splitterbombe – ungesteuert auseinander und können danach keinen Schaden mehr anrichten. Im Gegensatz zu seinen bemerkenswerten Fähigkeiten im Kampf gegen Infanterie und der Räumung von Gebäuden, kann ein einzelner Schwarm nur wenige Treffer vertragen und sollte daher, allein zum Nahkampf fähig, nur in großer Anzahl gegen gut gepanzerte und besonders auch gegen gute bewaffnete Feinde verwendet werden.

Ein vollständiger Desintegrator-Trupp, mit zwei überkreuz feuernen Kampfeinheiten, welche gerade durch die Reste abgebrannter Bäume laufen[9]

  • Desintegrator(en)

Ein vollständiger Desintegrator-Trupp besteht aus fünf Bodenkampf-Einheiten. Sie wurden als eine der ersten Skrin gesichtet. Diese metallischen pferdgroßen Käfer schießen einen blauen Lasertrahl auf ihre Feinde. Sie sind nur auf kurze bis mittlere Reichweite gegen Gebäude und Fahrzeuge sehr stark. Wenn sie zerstört werden, brechen sie bombenartig auseinander und können so umstehenden Einheiten zusätzliche Schäden zufügen.

Ein sich bewegender und ungetarnter Assimilator

Der Assimilator übernimmt bei den Skrin die Aufgaben des Ingenieurs. Er ist ebenso unbewaffnet, zudem (im Gegensatz Ingenieur) sehr langsam, kann sich aber (wenn er stehen bleibt) tarnen. Er kann auch verlassene (und üblicherweise auch beschädigte schwere) Kampfläufer (kurz Läufer oder auch sogenannte Walker) übernehmen und wieder in Betrieb setzen sowie beschädigte Gebäude reparieren.

Mastermind.jpg

  • Mastermind

Das Mastermind ist eine Eliteeinheit der Skrin. Er kann sich nicht wehren, jedoch kann er Einheiten und Gebäude übernehmen, die man nach der Eroberung verkaufen kann. Er kann auch Einheiten jeglicher Art in seine Nähe teleportieren.

Ein feuernder Sucher

Der Sucher ist gegen Flugzeuge und Fahrzeuge recht stark. Er ist der Standartpanzer der Skrin.

Ein MG-Walker

  • MG-Walker

Der MG-Walker (oder …-Läufer) kann Luft- und Bodeneinheiten angreifen. Am stärksten ist er gegen leicht gepanzerte Luft- und Infanterieeinheiten.

Siehe auch[]

Fremdsprachiges[]

Belege und Anmerkungen[]

  1. Kane Edition – bei CnC-Saga
  2. Kanes Jünger – bei CnC-Saga
  3. Schwarze Hand – bei CnC-Saga
  4. Gebäude – der GDI, bei CnC-Saga; u.a. mit „Waffenfabrik“
  5. Einheiten – der GDI, bei CnC-Saga; u.a. mit „Der Rig“
  6. … siehe ggf. auch unter Mammut-Panzer oder eben auch nur (noch weiter verkürzt unter) Mammut; letztgenanntes soll ggf. als BKL angelegt werden; siehe ansonsten (bis auf Weiteres auch erstmal nur ersatzweise) im zugehörigen amerikanisch-englischsprachigen Schwestereintrag, unter Mammoth tank (Tiberium Wars); …
  7. … oder (veraltet) auch noch sogenannten Raketen-Werfern …
  8. … oder (aus dem amerikanischen entlehnt) mit sogenannten Railguns nach… oder auch …
  9. … im Hintergrund ist zudem ein grüner Tiberiumkristall zu sehen, mit dessen Hilfe sich die Desintegratoren heilen können
  10. … im Englischen Seeker genannt …
Advertisement