C&C-Wiki
Advertisement

Lettland – dritter GDI-Einsatz, im ersten Tiberium-Krieg. Die vorherigen zwei Einsätze waren im benachbarten Estland. Der nächste Einsatz: (durch das anschließend auch verbündete Litauen[1] nach) Polen (oder im benachbarten) Weißrussland.

Weitere Einzelheiten[]

Nod hat nun, nahe Mitau,[2] eine stärkere Stellung bezogen und dafür ein gut gegen unsere Flugzeuge geschütztes Lager errichtet.

Um die vier Flugabwehr-Stellungen zu zerstören, bilden Sie möglichst viele Grenadiere aus. Zehn davon sollten zusammen mit den Wüstenjägern in nordöstliche Richtung befohlen werden. Dort finden sich die ersten drei Stellungen. Dann eine größere Truppe (15 bis 20 Einheiten) vor dem Engpaß nach Norden sammeln. Mit einer Gruppe vorrücken, mit einer zweiten die vierte Flugabwehr-Stellung im Nordwesten angehen.

Errichten sie spätestens danach eine Funk- und Radarzentrale um Unterstützung durch A10-Geleitjäger, vor allem gegen die feindlichen Geschütztürme anfordern zu können. Dann gegebenenfalls mit Baufacharbeitern nachrücken und alle Gebäude übernehmen, während die Kampftruppen vor Ort Feuerschutz geben.[3]

Siehe auch[]

Anmerkungen[]

… und Belege:

  1. Auswahl über Litauen; Weiteres zum Land ggf. unter Wikipedia:de:Litauen; …
  2. … genauer nahe der lettischen (hier vorerst bevorzugt) „Mitau“ genannten (und zudem im Lettischen als „Mintauja“ bezeichneten) Stadt, welche ebenfalls (wie u.a. Pernau, sehr wahrscheinlich) einen Bezug zur Flußaue (oder – vor allem die „Aue“ weiter übersetzt – auch zum Fließgewässer) hat und im Lettischen und (Römisch-)Amerikanischen (hier aber veraltet) als „Jelgava“ bezeichnet wird; zudem könnte dessen (ursprünglich scheinbar römische Endung) -ava (in diesem Fall hier wohl, eingedeutscht, eher -ahwa gesprochen) ebenso ursprünglich einen Bezug zur Aue (sowie zum Aqua, also dem Wasser) haben und der amerikanisch(-lettisch)e Bezeichner könnte (wohl sehr wahrscheinlich) auch mit dem dort heimischen (livischen) „jelgs“ (für „naß“) und dem zugehörigen Hauptwort „jelgab“ (für „niedrig gelegener Ort“) sowie „jelga“ („ein sumpfiger Ort“) verwandt sein; Belege: Wikipedia:de:[Jelgava]#Stadtname (am 1.4.2023, dort u.a. mit „jelgab“ und „Mintauja“), und (über den Eintrag im zugehörigen Schwesterwiki, unter en:[Air Supremacy], am 16.2.2023 auch mit Jelgava, zudem hier Vorgenanntes teilweise übersetzt aus dem nachfolgend ursprünglich amerikanischen: „The name of Jelgava could also be related to dialectal jelgs (“wet”) or the noun jelga (“a swampy place”).“ aus dem zugehörigen Wikiwörterbuch-Eintrag, unter en:Jālgab#Etymology, am 16.3.2020); Weiteres zur Stadt (im Spiel), ggf. (ausführlich) in Fandoms ehemaligem Hauptwiki auch unter w:c:en.CnC-Central:Jelgava und ansonsten (erstmal nur ansatzweise, in Fandoms gegenwärtigem Hauptwiki) unter en:Jelgava (genauer gegenwärtig über die dortige Weiterleitung, unter en:[Latvia]#First and Second Tiberium War, am 1.4.2023); …
  3. en:Image:CC1 SCG03EA Map.png
Advertisement