C&C-Wiki
Advertisement

Der Oberst[1](wenigstens hier) auch Hauptmann oder (weiblich, die) Hauptfrau genannt – ist (und war ursprünglich wohl) der höchste (oberste) Dienstgrad und Befehlshaber[2] – (später dann) unterhalb der Generäle. Er ist also ebenso auch ein Oberbefehlshaber. So wie den Oberbefehlshaber, so kann es einen Hauptmann (und ebenso eine Hauptfrau) immer nur einmal geben. Er oder sie ist zudem üblicherweise, auch für ein Kriegsgebiet (sowie Schlachtfeld), besonders körperlich ausgebildet worden und verfügt ebenso über besondere Fähigkeiten, welche vor allem auch vor Ort, anfangs hauptsächlich die (körperlich-geistige) Durchhaltefähigkeit erhöht und später, als Ausgleich zur rein körperlichen Durchhaltefähigkeit, ähnlich nützliche Fähigkeiten (wie beispielsweise eine besonders gute Tarnung, wie bei Scharfschützen) ausgebildet wurden.

Beispiele[]

  • Jarmen Kell – ist körperlich nicht ganz so stark und daher mit seinem schweren Scharfschützengewehr allein sehr langsam, zum Ausgleich kann er sich aber hervorragend tarnen und zudem, dann sogar in seiner Geschwindigkeit überlegen, auf ein Krad schwingen
  • Natascha Wolkowa
  • Schwarze Lotusblüte – als eher zierliche Frau ist sie nicht besonders stark, zum Ausgleich kann sie sich aber auch hervorragend tarnen und zudem selbst getarnte Gegner erkennen
  • Umagaan

Anmerkungen[]

… und Belege:

  1. hier bevorzugt übersetzt, eben „Oberst“ genannt; zudem, hier ursprünglich im Amerikanischen (und dort über das Englische) als „Captain“ bezeichnet, (über die damit nahe verwandte EntlehnungKapitän“, siehe dazu ggf. auch dauerhafter, mit letzter Änderung am 30.10.2022, ebenda in der ersten Bedeutung mit „… oberste[r Befehlshaber]“) übersetzt also kurz: „(der) Oberst“; Weiteres dazu ggf. auch unter Wikipedia:de:Oberst; …
  2. …, gemeint ist der Spieler, welcher in den Spielen (anfangs) amerikanisch(-englisch) oder ansatzweise (also lediglich erstmal nur, hier mittlerweile aber schon veraltet, zur hier üblichen Großschreibung) eingedeutscht als „Commander“ sowie (weiter eingedeutscht) als „Kommander“ bezeichnet und zudem gelegentlich auch (eher) deutsch-amerikanisch ausgesprochen wird; mehr dazu ggf. (hier vorerst nur ersatzweise) über die heimatsprachige Wikipedia, unter Commander (am 7.4.2023), im amerikanisch-englischsprachigen Wikiwörterbuch unter en:commander (am 1.4.2023); …
  3. en:[Burton] (am 23.7.2022) – Eintrag im amerikanisch-englischsprachigen Schwesterwiki, dort mit ihrem Bezeichner „Colonel …“, also sozusagen bei der (ursprünglich allein) amerikanischsprachigen GDI Körnl genannt (und schließlich, auch hierher, also lediglich eben von dort entlehnt; siehe und höre, hier vor allem erstmal zur Aussprache, ggf. auch im zugehörigen Wikiwörterbuch, hauptsächlich unter „colonel“); …
Advertisement