C&C-Wiki
Advertisement


Der Orca MK.IV oder einfach nur Orca ist ein GDI Flugzeug, welches auf den Angriff auf Bodenziele spezialisiert ist.

Geschichte[]

Das Vorbild des Orca im Spiel ist der Kriegsflugzeug-Typ MK.IV (4) . Er wurde von SAAB/Lancaster Lifting Body, Inc entwickelt und dient als Nachfolger der vorherigen Orca Modelle.

Der neue Orca verfügt über VTOL(Vertical-Take-Off-and-Landing)-Antriebe welche ihn auf eine Maximalgeschwindigkeit von rund 450 Knoten, mit einer Kampfreichweite von rund 480 Kilometern. Merkwürdigerweise weist der Orca eine NOTAR (No Tail Rotor) Bauweise auf, welche eigentlich gar nicht nötig wäre, da die geknickten Flügel und die VTOL-Antriebe den Orca schon stabil gehalten hätten.

Wie alle anderen Orca Modelle auch, muss dieser nach einem erfolgreichem Angriff in der DOS-Variante zurück zum Flugfeld um wieder aufzutanken und seine Raketen nachzuladen, was ihn abhängig von einer gut gesicherten Basis macht. Der Orca wird von einem Piloten und einem Co-Piloten bemannt.

Fähigkeiten[]

  • Sensor Pods: Der Orca wirft Sensor Pods ab, um NOD - Tarneinheiten aufzudecken
  • Zur Basis zurückkehren: Der Orca zieht sich unmittelbar zu seinem Flugfeld zurück, auf welchem er gebaut wurde
  • Puls Scan: Der Orca aktiviert hightech Sensoren um Tarneinheiten aufzuspüren, muss sich nach jeder Benutzung wieder aufladen

Upgrades[]

  • Sensor Pods: Der Orca wird mit Sensor Pods ausgestattet
  • Hardpoints: Der Orca kann 3 zusätzliche Raketen tragen

In-Game Einheit[]

Wie seine Vorgänger ist der MK.IV ein Bodenangriffsflugzeug, welches effektiv gegen Gebäude und mittel gepanzerte Fahrzeuge ist. Da die Raketen des Orcas gelenkt sind, ist es schwierig für anvisierte Einheiten zu entkommen, was ihn auch zu einem Jagdflugzeug macht. Die meisten T1 Panzer wie Skorpione oder Devourer werden in einem Anflug zerstört.

Aufgrund ihrer Bewaffnung benutzen viele GDI-Kommander sie auch als Konter für angreifende Panzereinheiten ohne Flugabwehr Einheiten wie Raketen Trupps oder Mantise. Da jedoch ein Orca im Vergleich zu seinem Nod Gegenstück, dem Venom nur über begrenzte Munition verfügt, sollte man in gegen große Zahlen von Feinden in dementsprechenden, größeren Zahlen einsetzen. Der MK.IV ist auch effektiv um Sammler zu jagen, da er die Tarnfähigkeit des Nod-Sammlers durchdringen kann und ihn dann mit einem Schwarm von Raketen ausschaltet.

Die einzigen großen Nachteile des Orcas, ist seine Widerstandsfähigkeit und seine Abhängigkeit von einem Flugfeld. Nach nur wenigen Raketentreffern, ist der stolze Orca weniger als ein nutzloser Haufen Schrott. Werden alle Flugfelder zerstört, und der GDI-Kommander baut keine neuen, wird der Orca schnell zu einer sitzenden Ente, die sich nicht wehren kann.

Pros und Contras[]

Pros[]

  • Sehr effektiv gegen Fahrzeuge und Gebäude
  • Kann getarnte Einheiten auf Befehl orten und zerstören
  • Sehr schnell
  • Raketen verfolgen ihr Ziel

Contras[]

  • Von Flugfeld abhängig
  • Nicht sehr widerstandsfähig
  • Muß nach jedem Angriff auf einem Flugfeld nachladen

Galerie[]

Siehe auch[]

Advertisement