C&C-Wiki
Advertisement
C&C-Wiki

Ein vollständiger Angriffstrupp

Ein Schock-Trupp[1] der Skrin besteht aus bis zu drei vierbeinigen Fußeinheiten welche sich (entsprechend ausgebildet) über mittlere Entfernungen fernübertragen und mit Wurfscheiben auch Luftfahrzeuge angreifen können.

Weitere Einzelheiten[]

Ein Schock-Trupp wird aus jeweils drei Fußeinheiten gebildet. Ein Einzelner ist so groß wie ein Auto und kann leichtgepanzerte Fahrzeuge mühelos vernichten. Die Schock-Truppen können so aufgerüstet werden, daß sie sich fernübertragen[2] können – das zugehörige Upgrade kann im sogenannten Technologieensemler erforscht werden. Mithilfe einer weiteren Aufrüstung können alle zugehörigen Schock-Truppen mit einem Wurfscheiben- oder Laserdisk-Werfer[3] ausgestattet werden, welcher sie noch stärker im Kampf gegen gepanzerte Ziele macht und außerdem Angriffe auf Lufteinheiten ermöglicht.

Hintergründe[]

Siehe auch[]

  • Einheiten – der Skrin bei CnC-Saga; dort u.a. auch noch mit ‚Schock-Trooper

Anmerkungen[]

… und Belege:

  1. … auch – noch nahe am ursprünglich englischen Bezeichner – Schock-Trooper und – weiter übersetzt – Angriffstrupp genannt (siehe zudem ggf. auch allgemeiner über Wiktionary:de:Schock im dort zugehörigen DWDS-Eintrag etwas verkramt und verdreht über den dortigen „Schock“, dann dort oben auf den (Register-)Reiter „Schock2“ und dort dann in der Wortherkunft unter ‚Etymologie‘ mit: „Schock1 m. ‘großer Schreck, plötzliche Erschütterung’. Um 1700 wird frz. choc in der Bedeutung ‘militärischer Zusammenstoß, Schlag, Attacke’ ins Dt. entlehnt;“ sowie unter Wiktionary:de:Attacke)
  2. … oder auch teleportieren
  3. … oder auch mit sogenannten Plasma-Diskussen (siehe auch die im Englischen sogenannten Plasma Disc Launchers)
  4. Wasserlebewesen in Australien – im Australien-Blog, am 11.5.2019; dort mit Bild blauer Soldatenkrabben (auch römisch [oder lateinisch] ‚Mictyris longicarpus‘ und allgemeiner ‚Mictyridae‘ genannt)
  5. Wikipedia:de:Spezial:Suche/Soldatenkrabbe – am 4.10.2020 noch ohne Eintrag, siehe aber auch (bis dahin nur ersatzweise) im zugehörigen englischsprachigen Schwesterwiki unter Mictyris longicarpus
Advertisement