C&C-Wiki
Advertisement
C&C-Wiki

Zerstörer – je nach Größe auch Schlachtkreuzer und (vor allem in Ruhezeiten) kurz Kreuzer genannt – sind ursprünglich allein auf den Angriff ausgerichtete Kampfschiffe. Sie wurden schon im ersten Tiberium-Krieg von der GDI eingesetzt.

Geschichte[]

Schon im ersten Tiberium-Krieg – vor der ersten Zeitreise – setzte die GDI zwar noch verhältnismäßig kleine, dafür aber sehr schlagkräftige Lenkwaffenzerstörer ein,[1] welche jedoch allein zur Unterstützung der anlandenen Bodentruppen dienten.

Nach der ersten Zeitreise – ab dem ersten Krieg gegen die Sowjets setzten die westlichen Verbündeten dann noch größere Lenkwaffenzerstörer[2] ein, welche mit ihren sogenannten Stingerraketen[3] nahezu alle gegnerischen Ziele (also Boden-, Luft- und Überwasserziele) bekämpfen konnten, und zudem nicht mehr nur als Unterstützung, sondern erstmals auch vom örtlichen Befehlshaber[4] geleitet werden können.[5]

Ab dem zweiten Krieg gegen die Sowjets setzten sie dann veränderte Zerstörer, ohne Lenkwaffen und stattdessen nur noch mit einem mittelschweren Geschütz, ein. Diese Kampfschiffe können nur noch Boden- und Überwasserziele bekämpfen und sind zudem auch nur gegen leichte bis mittelschwer gepanzerte Gegner geeignet. Als Hauptwaffe kann jeder dieser Zerstörer einen senkrechtabflugfähigen Osprey-Begleiter mitführen, um damit nahe Unterseeschiffe aufzuspüren und gekämpfen zu können.[6][7] Um die so entstandene Öffnung in der Luftabwehr wieder zu schließen, wurden jedoch ersatzweise die sogenannten Ägäis-Kreuzer eingeführt.

Hintergründe[]

  • Genau wie die Zerstörer so sind auch die Schlachtschiffe allein auf den Angriff ausgerichtet. Schlachtschiffe können jedoch erheblich größer und damit, aufgrund der Möglichkeit noch mehr Waffen mitzuführen, noch zerstörerischer sein, als die ursprünglich noch recht kleinen Zerstörer. Im dritten Tiberium-Krieg setzen zudem auch die Besucher erstmals ihre Schlachtschiffe ein, welche von der GDI auch kurz Devastatoren genannt wurden.[8] Diese sind zudem nur geringfügig kleinerer als ihre Trägerschiffe.

Siehe auch[]

Anmerkungen[]

… und Belege:

  1. … welche mit kurz sogenannten Tomahawks, also mit Lenkwaffen der Bauart BGM-109 Tomahawk (als einzige Hauptwaffe) bewaffnet waren; wobei auch diese zugehörigen Lenkwaffenzerstörer im Amerikanischen damals (oder noch immer) ‚Gunboat‘ genannt wurden (oder werden, was wörtlich (oder auch lehn)übersetzt also das Kanonenboot wäre, vergleiche zudem ggf. auch die Kanone, dessen Geschosse üblicherweise ungelenkt sind, und zudem eben die später [weiter]entwickelten Lenkwaffen); …
  2. … unter anderem auch „Lenkwaffenkreuzer“ und „Raketenzerstörer“ genannt …
  3. …, womit wahrscheinlich (ursprünglich) FIM-92 Stinger gemeint waren, welche eigentlich der Flugabwehr dienen sollten (siehe ggf. auch unter Wikipedia:de:Spezial:Suche/Stingerrakete); …
  4. … also dem Spieler …
  5. Einheiten – der westlichen Verbündeten, im ersten Krieg gegen die Sowjets, bei CnC-Saga (abgerufen am 24.8.2021); u.a. mit „Zerstörer“ und der Falschschreibung „Stingerrakten“ (ohne e hinter dem k); zudem im amerikanisch-englischsprachigen Schwesterwiki unter Destroyer (Red Alert 1)
  6. … also dem zugehörigen amerikanisch-englischsprachigen Schwestereintrag nach, siehe zudem auch unter Wikipedia:de:Bell-Boeing V-22; …
  7. Einheiten – der westlichen Verbündeten, im zweiten Krieg gegen die Sowjets, bei CnC-Saga (abgerufen am 24.8.2021); u.a. mit „Zerstörer“; zudem im amerikanischen Schwesterwiki unter Destroyer (Red Alert 2)
  8. Einheiten – der Besucher, im dritter Tiberium-Krieg, bei CnC-Saga (abgerufen am 24.8.2021); u.a. (nahezu unverändert, nur aus dem Amerikanischen entlehnt) mit „Devastator-Schlachtschiff“; zudem im Amerikanischen ‚Devastator warship‘ genannt; …
  9. … auch nur als (Rück-)Entlehnung zum amerikanisch-englischsprachigen Cruiser (siehe zudem ggf. auch unter Wiktionary:de:[…]#Kreuzer (Deutsch), mit letzter Änderung am 5.12.2020, und ebenda unter der Herkunft auch mit „kruiser“ und zudem die zurückverrömerte Schreibungcruiser“) …
Advertisement